Kiss the cook!

"Du kannst gar nicht kochen und die Sachen, die du machst, schmecken scheiße."

Archive for März, 2011

‘hot sriracha’ fits everywhere

Montag, März 28th, 2011

Fischstäbchen, Basmati & Grünkohl, der von Pfeffersoße überschwemmt wird. Bevor ich mit der Kamera bereitstand, waren es auch mehr als drei Fischformteile ;) Grünkohl entwickelt sich allmählich zu einem Favorit. Frühere Begegnungen, wo das Gemüse fast breihähnlich totgekocht oder mit einem widerlich-fettigen Kasslerstück angeboten wurde, hatten mich abgeschreckt. Ich merke gerade: die Fischstäbchen sehen auf [...]

suicidal vortex-cookies

Sonntag, März 27th, 2011

Zweiter Versuch: Übung macht den Meister. Diesmal mit anderer Rezeptur: * 185 g Mehl * 60 g Kakao * 125 g Zucker * 40 g gemahlene Haselnüsse * 1 Ei * 100 g weiche Margarine/Butter * Prise Salz * halbes Glas Nutella (200 g?) – je nach Belieben und wie dick man die Füllung möchte [...]

Bohneneintopf

Samstag, März 26th, 2011

Eigentlich … aber die Erdäpfel & Karotten haben die Oberhand errungen. Schmeckt trotzdem. Beim nächsten Mal sollte ich mehr Fleisch einkalkulieren und auch das Rezept beschreiben ;)

come to the cookies – we have a dark side ;)

Freitag, März 25th, 2011

Eins vorweg: ein Fehlschlag. Aber Küchenarbeit ist nicht immer nur Gewinnen (.. zu Tode siegen ..), sondern auch mal eine Niederlage. Beim Backen bekommt man eigentlich recht schnell mit, ob etwas schief läuft. Umsteuern ist – im Gegensatz zum Kochen – selten möglich oder erfolgreich. Backen ist algorithmischer als Kochen (auch bekannt als “Zusammenpanschen und [...]

*yum yum yum*

Freitag, März 25th, 2011

Fischstäbchen braten. Währenddessen frische Brötchen halbieren, Meerrettichfrischkäse drauf. Dann noch ein, zwei Salatblätter und Tomatenscheiben und der fertige Fisch. Fertig ist der Genuß. Nicht gekocht, aber trotzdem herrlich.